Katharina

SMM Tag 11 – Virales Marketing

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Marketingform nutzt soziale Netzwerke und Medien, um i. d. R. ungewöhnliche Werbebotschaften zu verbreiten.

Mund-zu-Mund-Propaganda: Initiierung der Verbreitung der Botschaft geht von neutralen Teilnehmern aus.

Viralmarketing: Botschaften werden in kurzer Zeit (wie ein Virus) von Mensch zu Mensch übertragen, wobei verschiedene Methoden zum Einsatz kommen wie Videoclips, Foren, Blogs etc. Im Internet vorbereitete Methoden werden als Virals bezeichnet. Der Erfolg ist überproportional groß und lässt sich z. B. durch den Einsatz von Monitoring Software messen.

Passives Viralmarketing: Der Nutzer verbreitet die Botschaft allein durch die Nutzung des Produkts.

Aktives Viralmarketing: Der Verbreiter muss die Botschaft aktiv selbst verbreiten. Voraussetzung: Motivation und die Möglichkeit, die Botschaft zu verbreiten wie eine Funktion, mit der man Freunde über Email auf eine Website leitet.

Produkt-Sampling-Plattformen wie trnd = Plattform von Produkt-Bloggern
> Vermittler zwischen Herstellern und Bloggern als Produkttester
> Ablauf: anmelden, Umfragen über mich ausfüllen, Bewerbungsticket erhalten, für Produkttest bewerben und loslegen, wenn ich ausgewählt werde
> zu jedem Produkt gibt es einen Projektablaufplan mit Startphase, Ideenphase und Aktionsphase
> regelmäßig aktive Mitglieder können “Wombats” sammeln und damit die Wahrscheinlichkeit erhöhen, ein Bewerbungsticket zu bekommen
> die Bewertungen erscheinen entweder im Blog von trnd, in deren Umfragen oder auf meiner eigenen Plattform (hängt vom Projekt ab)
> Vorteil für den Nutzer: hat Informationsvorsprung und kann Neues auf seinem Blog präsentieren und damit Traffic erzeugen, darf Produkte meistens behalten
> Marktforschungsmöglichkeit im Endkonsumentenbereich für Unternehmen

Um bei diesen Plattformen mitzumachen, muss typischer Weise folgender Prozess durchlaufen werden:

  • Registrierung
  • Bewerbungsticket für ein Produkt erhalten
  • Punkte sammeln
  • Umfragen zur Person beantworten
  • Nach Bewerbung darf man bei Produkttests mitmachen

=> Ziel: Das Produkt bewerten und Bekanntheit verbreiten (Viralität)

Zielsetzung mit Product Sampling: Zum Beispiel im Vorfeld Produkte testen, bevor sie eingeführt oder in Masse produziert werden.

Link-Tipp, um Umfragen zu erstellen:

surveymonkey.com

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s